Zurück zur Kursliste

Lehrgang Führungskompetenzen

OrtKursleiterDauer / DatumVerfügbarkeit
Grundbuchamt Brig
Nordstr. 20, 3900 Brig
Thomas EberhardDauer: 6,5 Tage
12. März 2020
3. April 2020
8. Mai 2020
25. Juni 2020
26. Juni 2020
28. August 2020
18. September 2020
7
Ziele

Sie reflektieren und kennen Ihr eigenes Führungsverhalten, Ihre Wirkung
auf die Mitarbeitenden und Ihre eigenen Stärken und Schwächen. Mit Hilfe
eines individuellen Entwicklungsplans entwickeln Sie Ihre
Führungskompetenz im Sinne der Führungslehre MbO (Management by
Objectives, Führen mit Zielen).

Nach dem Lehrgang verfügen Sie über konkrete Werkzeuge (und können diese
anwenden), um schwierige Gespräche, Konfliktgespräche und
Feedbackgespräche zu führen, sind in der Lage nach dem Regelkreis der
Führung sinnvolle und kontrollierbare Ziele zu setzen, wissen wie Sie
die Mitarbeitermotivation gezielt fördern und Konflikte präventiv
angehen und/oder lösen können. Weiter wissen Sie, wie eine Gruppe
funktioniert und sind in der Lage, Gruppen nach vorgegebenen Kriterien
zusammen zu stellen und zu fördern. Im Bereich Auftrittskompetenz kennen
Sie einfache Hilfsmittel (und können diese anwenden), um wirkungsvolle
Präsentationen zu halten und um Sitzungen effektiv und stringent zu
führen. Dazu gehört auch, dass Sie schlagfertig und souverän mit
Einwänden umgehen können.

Zielpublikum

Kaderpersonen beim Staat Wallis

Programm

Der Lehrgang besteht aus 5 Kurstagen (und einem freiwilligen
Vertiefungshalbtag). Zwischen den Kurstagen setzen Sie die erworbenen
Kenntnisse im Arbeitsalltag um und reflektieren die so gemachten
Erfahrungen am nachfolgenden Kurstag.

Tag 1: Arbeiten mit dem Persönlichkeitsprofil: Um ein Team effektiv und
glaubwürdig zu führen ist es unabdingbar, dass Sie sich selber genau
kennen und in der Lage sind, Ihre Mitarbeitenden adäquat und transparent
einzuschätzen. Sie lernen ein erprobtes Persönlichkeitsmodell kennen und
wenden es auf sich und auf Ihre Mitarbeitenden an.

Tag 2: Führungskommunikation und Gesprächsführung: Gute, klare
Kommunikation ist ein ganz wesentlicher Schlüssel für erfolgreiche
Führung. Sie reflektieren Ihre eigene Kommunikationswirkung und lernen
effiziente Gesprächsführungsinstrumente, insbesondere zum Führen von
schwierigen Gesprächen und von Feedbackgesprächen, kennen.

Tag 3: Arbeiten mit Zielen, Führungsverständnis und Motivation:
Ausgehend vom «Regelkreis der Führung» lernen Sie, Ziele so zu
formulieren, dass sie einfach verständlich, gut umsetzbar und vor allem
jederzeit kontrollierbar sind. Sie setzen sich an diesem Tag mit
verschiedenen Führungsverhalten auseinander und erkennen, wie Sie die
Motivation Ihrer Mitarbeitenden im Arbeitsalltag aktiv und gezielt
fördern können.

Tag 4: Gruppendynamik, Konflikte und Mobbing: Eine Gruppe ist nie nur
zufällig, sondern jedes Teammitglied hat eine klare Position und erfüllt
so für das Gesamte eine sinnvolle und wichtige Aufgabe. Sie lernen, wie
sie eine Gruppe weiterentwickeln können, kennen die Anzeichen für
Konflikte und sind so in der Lage, präventiv und schnell zu handeln. Sie
wissen, welche Faktoren Mobbing begünstigen, wie man Mobbing vorbeugen
kann und was Sie tun müssen, wenn ein Mobbingfall auftritt.

Tag 5: Auftrittskompetenz, Sitzungen leiten, Einwände: Sie feilen an der
Auftrittskompetenz und befassen sich mit Möglichkeiten, Sitzungen im
Sinne von Effizienz und Stringenz zu leiten und zu beeinflussen. Sie
lernen den Umgang mit Einwänden und verbessern die eigene
Schlagfertigkeit so, dass sie auch bei Konfrontationen Sicherheit und
Gelassenheit ausstrahlen.

Vertiefungstag: Sie reflektieren das im Lehrgang erworbene Wissen in
einem unvertrauten Umfeld und übertragen es auf neue Themenfelder. So
steigern Sie die geistige Flexibilität und erhöhen die Nachhaltigkeit
der erworbenen Führungskenntnisse.

Methoden

Methodisch setzt der Lehrgang auf eine ausgewogene Mischung aus
praxisnaher Theorie, alltagsrelevanten Praxisübungen, Klassen-, Gruppen-
und Einzelarbeit. Lehrgangsteilnehmende sind bereit, Praxisbeispiele im
Lehrgang zu besprechen und neue Werkzeuge und neues Wissen in
Rollenspielen zu testen und zu festigen. Videoanalysen werden als
effizientes Feedbackinstrument eingesetzt. Jeder Lehrgangsteilnehmende
erarbeitet zudem für sich einen individuellen Entwicklungsplan.

Zurück zur Kursliste