Ausgabe 2 - 2019

Editorial

Geschätzte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Stellen Sie sich vor: Seit Wochen freuen Sie sich auf Ihren gebuchten Sommerurlaub. In zwei Tagen ist es endlich soweit. Der Koffer ist bereits gepackt, das Flugticket bereit. Noch kurz einen Blick auf die Reisedokumente…Auweia! Der Pass ist abgelaufen. Mit diesem Schreckensszenario werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ausweiszentrums in Sitten während der Hochsaison fast tagtäglich konfrontiert. Wie sie es schaffen, dass sich für den Kunden in letzter Minute doch noch alles zum Guten wendet, erfahren Sie unter anderem in unserer Sommerreportage.

Eine ganz andere Art von Ausweis besitzt der Polizist Raphaël Farquet. Seiner kennzeichnet ihn auf der Via Francigena nach Rom als Pilger und bringt unterwegs einige Vorteile mit sich. In dieser Ausgabe erzählen wir Ihnen von seinen Erfahrungen auf dem Fussweg in die ewige Stadt.

Weshalb die Toskana manchmal zum Greifen nah ist, zeigt uns in der Rubrik «Zu Besuch in…» Zivilschutzchef Valentin Cina. Sein Heimatdorf Salgesch hat nämlich gerade im Sommer viel mehr zu bieten als Rebberge und Grand Cru. Und: Zur Einreise braucht es weder einen Reisepass noch ein Visum.

Egal ob Sie den Sommer nun zuhause, im Büro oder in der Ferne verbringen. Wir wünschen Ihnen einen perfekten Start in die warme Jahreszeit und viel Spass beim Lesen unserer neuen Ausgabe.

Die Redaktion

Staatskanzlei – IVS