Erhaltung der Archive des Lokalfernsehsenders Kanal 9 - Ein Pilotprojekt für die Schweiz, ein audiovisueller Schatz für alle

18.10.2017 | Medienkonferenzen | Dienststelle für Kultur

Mit dem gemeinsamen Wunsch, das audiovisuelle Erbe des Wallis zu erhalten, arbeiten die Mediathek Wallis und der Lokalfernsehsender Kanal 9 seit 2015 zusammen, um den Fortbestand der Archive des Senders in digitaler Form zu gewährleisten. Aus dieser grossen Herausforderung ist ein auf nationaler Ebene innovatives Projekt hervorgegangen, das vom Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) und dem Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz Memoriav unterstützt wurde. Das Projekt ist nun abgeschlossen, so dass der Öffentlichkeit 3300 Stunden Sendungen auf den Internetseiten der Mediathek Wallis und von Kanal 9 zur Verfügung stehen.

Audiovisuelles Walliser Kulturgut von grosser Bedeutung

Der Sender Kanal 9 wurde 1984 gegründet und hat seine Produktionen stets gesichert. Von 1984 bis 2005 wurden die Sendungen auf Bändern archiviert. Seit September 2005 ist die Produktion informatisiert worden, und seit 2013 erfolgen Produktion und Ausstrahlung der Sendungen in HD. Damit der gesamte Korpus gesichert werden konnte, verlangte die veraltete Technik der Analogaufnahmen von 1984 bis 2005 nach Sofortmassnahmen. Die Digitalisierung erwies sich als erforderlich wie auch die Erschliessung, welche der Öffentlichkeit den Zugang erleichtert.

Ein Pilotprojekt von nationalem Umfang und neuartige Technologie

Die erste Phase des Projekts konzentrierte sich auf die Videoarchive von 1984 bis 2005 – über 7000 Kassetten. Eine Ende 2014 unterzeichnete Vereinbarung zwischen Kanal 9 und der Mediathek Wallis bildete die formale Grundlage für die Lancierung des gemeinsamen Projekts. Die Verwendung der innovativen Speech-to-Text-Technologie für die automatische Spracherkennung ermöglichte die optimale Realisierung dieses Projekts. Die technische und finanzielle Unterstützung der Fachspezialisten von Memoriav und des BAKOM sowie die Einbindung des Staatsarchivs im Bereich der elektronischen Datenarchivierung waren ausschlaggebend.

Ein audiovisueller Schatz für alle

Bisher sind an die 3000 Sendungen digitalisiert worden. Für das Archiv von Kanal 9 wurde eine Website eingerichtet. 3300 Stunden Sendungen, einzigartige visuelle Zeugenberichte der aktuellen Walliser Geschichte, sind zurzeit auf den Internetseiten der Mediathek Wallis und von Canal 9/Kanal 9 für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Auszüge aus dem Archiv von Kanal 9

1. Der Vorspann von Kanal 9

2. Archivauszug zum Bereich Kultur

3. Archivauszug zum Bereich Politik

4. Archivauszug zum Bereich Sport

Downloads