Medienmitteilung

Resultate zweiter Wahlgang Staatsratswahlen

19/03/2017 | Staatskanzlei

Die Zusammensetzung der neuen Walliser Regierung, die am 1. Mai 2017 ihr Amt antritt, ist bekannt. Roberto Schmidt, Jacques Melly, Christophe Darbellay, Esther Waeber-Kalbermatten und Frédéric Favre wurden in der Stichwahl (zweiter Wahlgang) in den Staatsrat gewählt.

Am Ende des zweiten Wahlgangs für den Staatsrat haben am meisten Stimmen erhalten:

  • Roberto Schmidt (C-Parteien), 59'616 Stimmen

  • Jacques Melly, bisheriger Staatsrat (C-Parteien), 57'582 Stimmen

  • Christohe Darbellay (C-Parteien), 54'338 Stimmen

  • Esther Waeber-Kalbermatten, bisherige Staatsrätin (Linke Allianz), mit 53'990 Stimmen

  • Frédéric Favre (FDP), 44'644 Stimmen.

    Nicht gewählt wurden Oskar Freysinger, bisheriger Staatsrat (42'520 Stimmen) und Stéphane Rossini (Linke Allianz, 40'429 Stimmen).

    Die Wahlbeteiligung lag bei 61,35%.

    Die neue Regierung übernimmt ihre Amtsgeschäfte am 1. Mai 2017, dem ersten Tag der neuen Legislaturperiode.

      GALERIE PHOTOS