Medienmitteilung

Bauarbeiten an den Kreiseln Platta - Verdoppelung der Zufahrtsstrassen

29/04/2021 | Dienststelle für Mobilität

An den Kreiseln «Platta» in Sitten sind Arbeiten geplant, die am 3. Mai beginnen und bis Ende 2021 andauern. An den östlichen Ein- und Ausfahrten der Stadt Sitten kommt es in den Hauptverkehrszeiten regelmässig zu Behinderungen. Um den Verkehrsfluss in Richtung Autobahn A9 zu optimieren, werden die Zufahrten zu den Platta-Kreiseln verdoppelt und somit auch das Stadtzentrum entlastet. Die Arbeiten werden ohne wesentliche Beeinträchtigung des Verkehrs durchgeführt, mit Ausnahme der grösseren Arbeiten, die an einem Wochenende im August ausgeführt werden.

Die Zufahrtsstrassen in die Walliser Hauptstadt leiden in den Stosszeiten unter einer Überlastung des Verkehrs. Um den Fluss dieses hauptsächlichen Transitverkehrs zu verbessern, wurde beschlossen, die beiden Kreisel Platta - im Osten der Stadt Sitten zu optimieren. Die Zufahrtsstrassen zu diesen Kreiseln werden verdoppelt und damit deren Kapazität erhöht. Die Arbeiten werden auch die Sicherheit im Tunnel - Platta erhöhen, wo der Verkehr regelmässig auf Grund des Rückstaus anhalten muss.

Nach Beendigung der Arbeiten wird auch das Stadtzentrum indirekt profitieren. Die Bewohner des Plateau de l'Adret werden in Zukunft dank des schnelleren Zugangs zur Autobahn diese Route vorziehen und damit das Stadtzentrum entlasten. Die verschiedenen bisher durchgeführten Massnahmen zur Förderung des öffentlichen Verkehrs und des Langsamverkehrs in der Innenstadt werden dadurch effizienter. Bei hohem Verkehrsaufkommen ergeben sich hier aufgrund der Staubildung immer wieder Blockaden.

Die Arbeiten werden ohne wesentliche Beeinträchtigung des Verkehrs durchgeführt, mit Ausnahme der grösseren Arbeiten, die an einem Wochenende im August ausgeführt werden. Das Kosten für diese Arbeiten beträgt 2,5 Millionen Franken. Die Arbeiten werden am 3. Mai beginnen und bis zum Ende des Jahres dauern.