Saisonale Grippe

Die Grippe (Influenza) ist eine seit Jahrhunderten bekannte, akute Infektionskrankheit. Sie betrifft vorwiegend die Atemwege und wird durch die Influenza-A- und Influenza-B-Viren übertragen. Diese Viren zirkulieren vor allem im Winter.

Auch dieses Jahr wird allen Personen mit einem erhöhten Komplikationsrisiko bei einer Grippeerkrankung sowie ihren nahen Kontaktpersonen wie z. B. Ärzten oder Pflegepersonal empfohlen, sich gegen die saisonale Grippe impfen zu lassen.

Bestimmte walliser Apotheken nehmen an die Impfung gegen Grippe vor.

In der Apotheke impfen lassen können sich Personen im Alter von 16 bis 65 Jahren, die bei guter Gesundheit sind und die nicht regelmässig einen Arzt aufsuchen. Geimpft wird in separaten Räumlichkeiten unter strengen hygienischen Bedingungen. Die Apotheke kann für eine Impfung höchstens 30 Franken in Rechnung stellen, die von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung nicht zurückerstattet werden.

Für die Impfung ist kein ärztliches Rezept erforderlich. Die Apothekerin oder der Apotheker stellt vor der Impfung sicher, dass die Person keinerlei bekannte Komplikationsrisiken aufweist. Im Zweifelsfall wird die Person an eine Ärztin oder einen Arzt verwiesen.

Dokumente

Liste der Apotheker Evaluation Pilotprojekt 2016-2017 durch Walliser Gesundheitsobseratorium
letzte Änderung: Oct 20, 2017

Kontakt

Dienststelle für Gesundheitswesen
Kantonsarztamt

Av. du Midi 7
1950 Sitten

Telefon: 027 606 49 00
Fax: 027 606 49 04
E-Mail: medecin-cantonal@admin.vs.ch
Internet: www.vs.ch/gesundheit

Links

Bundesamt für Gesundheit : Saisonale Grippe