Boden und Gestein

Die Qualität des Bodens ist entscheidend für die Herstellung hochwertiger Produkte in der Landwirtschaft. Der Boden muss vor chemischen Schadstoffen (wie z.B. Schwermetallen) oder physikalischen Einwirkungen wie Verdichtung und Erosion geschützt werden.

Stein- und Erdmaterial entstammt dem Unterboden, der aus hartem oder losem Gestein besteht. Dieses ist je nach den örtlichen geologischen Bedingungen unterschiedlichen Ursprungs. Diese Stein-, Kies-, Sand- und Lehmvorkommen gehören zu den wenigen Bodenschätzen, die in der Schweiz in grossen Mengen vorkommen. Sie sind wesentlich für die Entwicklung unserer Infrastrukturen und müssen mit Bedacht genutzt werden.

Die DUS unternimmt folgendes zum Schutz des Bodens :

  • Sie überwacht periodisch die chemische Belastung des Bodens.
  • Sie erstellt einen kantonalen Plan zur Bewirtschaftung von Stein- und Erdmaterial.

Dokumente

letzte Änderung: Jan 27, 2017

Kontakt

Thierry Pralong
Gruppenchef Abfälle und Boden

Dienststelle für Umweltschutz
Rue des Creusets 5
1950 Sitten

  Zufahrt

  027 606 31 65
  027 606 31 54
  thierry.pralong@admin.vs.ch
  www.vs.ch/boden