Naturgefahren

Die Topographie unseres Kantons bringt es mit sich, dass Wohngebiete und Verkehrswege häufig Naturgefahren ausgesetzt sind. Um die Risiken zu verringern, ist die Dienststelle zusammen mit den Gemeinden und anderen kantonalen Dienststellen oder involvierten Unternehmern sowohl in der Gefahrenprävention (Bestimmung der Gefahren, Gefahrenkarten, Messnetzverwaltung, Beobachtungsdienste) als auch bei der Umsetzung von Schutzmassnahmen aktiv. Zu den Gefahrenarten, für welche die Dienststelle zuständig ist, gehören Lawinen, Gletscher und Massenbewegungen.