Anschlüsse der Verkehrsangebote auf internationaler Ebene

Der Kanton Wallis muss aus Europa und auch aus der ganzen Welt gut erreichbar bleiben, damit sowohl für Ferien- als auch Geschäftsreisende eine problemlose Anreise gewährleistet ist.

Unser Kanton verfügt über hervorragende Verbindungen zu drei internationalen Flughäfen (Genf-Cointrin, Zürich-Kloten und Mailand-Malpensa), von welchen wiederum ausgezeichnete Verbindungen in alle Welt möglich sind. Zudem sind alle drei Flughäfen, ob auf der Strasse oder auf der Schiene, vom Wallis aus in weniger als drei Stunden zu erreichen; und auch der Flugplatz Sitten bietet in der Tourismussaison interessante Möglichkeiten im Privat- und Charterflugbereich.

Punkto Angebote des öffentlichen Verkehrs mit dem angrenzenden Ausland sorgen die EC-Verbindungen "TGV Lyria" oder die ETR-Züge der CISALPINO für Anschlüsse auf höchster Qualitätsebene. Hauptsächlich geht es darum, die Entwicklung der internationalen Langstrecken-Verbindungen fortzusetzen.  Die wichtigsten Arbeitsschwerpunkte dabei sind:

  • Evaluation einer direkten Bahnverbindung mit Malpensa;
  • Ausbau des Angebots in Richtung Deutschland, Benelux und England.

Was den Individualverkehr anbelangt, so besteht die Zielsetzung des Kantons darin, die Qualitätsstandards der Strassenhauptachsen auf dem Niveau des übrigen europäischen Strassennetzes zu halten.

Dokumentation

Gesetzliche Grundlagen
LDIF du 20 mars 2009
LTP du 28 septembre 1998

 

Newsletter

BAHN-vs 1 August 2013
BAHN-vs 2 Januar 2014
BAHN-vs 3 Dezember 2015