Zurück
Zurück

Forschung und Monitoring des Bildungssystems

Forschung und Monitoring des Bildungssystems

Die Dienststelle für Hochschulwesen (DH) erfüllt im Bereich der Steuerung, der Evaluation und der Unterstützung der tertiären Bildung die folgenden Aufträge:

  • die künftigen Problemstellungen und Herausforderungen der tertiären Bildung und Forschung identifizieren
  • die tertiäre Bildung anhand von qualitativen und quantitativen Indikatoren und Studien überwachen und analysieren
  • die für die Steuerung der tertiären Bildung erforderlichen Instrumente ausarbeiten und einsetzen
  • die Statistik im Bildungswesen gemäss den gesetzlichen Anforderungen erfassen und übermitteln

Beispiel von durchgeführten Evaluationen:

  • Leistungsvergleich des Walliser Bildungssystems mit den anderen Bildungssystemen (internationale PISA-Studie)
  • Bestandesaufnahme –und Empfehlungen betreffend die Problemstellung des künftigen Managements der Lehrpersonen sämtlicher Schulstufen
  • Anstellungssatz der Diplomierten der PH-VS in der Vorschul- und Primarstufe (Schulklassen 2010-2013 2011-2014)
  • Telefonische Befragung bei den Oberwalliser Studierenden in Pflege (HF) in der deutschen Schweiz zur Ermittlung der Gründe für die Absolvierung einer ausserkantonalen Ausbildung
  • Befragung der Arbeitgeber des Pflegepersonals im Wallis zwecks Ermittlung einer sicheren Bestandesaufnahme betreffend die Bedürfnisse an Pflegepersonal im Kanton Wallis.
  • Zufriedenheitsbefragung bei den Kunden der kantonalen Lehrmittelausgabestelle (KLASS) in Bezug auf deren Leistungen
  • Ausarbeitung von Daten zur Steuerung des Walliser Bildungssystems