Staatsratsbulletin

Bulletin der Staatsratssitzung vom 23. September 2020

25/09/2020 | Staatskanzlei

Präsidium

An seiner wöchentlichen Sitzung vom 23. September 2020 beschäftigte sich der Staatsrat mit 92 Dossiers.

Er beantwortete eine schriftliche Frage.

Er behandelte zehn Rekurse und fällte 15 Personalentscheide.

 

Departement für Finanzen und Energie (DFE)

Gemeinde Vernayaz - Ämtertausch beim Steuerregisterhalter-Katasterführer und dessen Stellvertreterin
Auf Antrag der Gemeinde Vernayaz hat der Staatsrat in seiner Sitzung vom 23. September 2020 entschieden, einen Wechsel zwischen dem Amt des Steuerregisterhalters und Katasterführers und dessen Stellvertreterin vorzunehmen.
Die bisherige Stellvertreterin, Silvia Jordan, wird zur neuen Steuerregisterhalterin und Katasterführerin von Vernayaz ernannt.
Der bisherige Steuerregisterhalter und Katasterführer Loïc Blardone übernimmt neu das Amt des Stellvertreters.

Gemeinde Veysonnaz - Ernennung des stellvertretenden Registerhalters
Der Staatsrat hat entschieden, Christophe Friggieri nach positiver Vormeinung der Gemeinde zum Stellvertreter des Steuerregisterhalters und Katasterführers der Gemeinde Veysonnaz zu ernennen.

 

Departement für Sicherheit, Institutionen und Sport (DSIS)

Homologation des Wasserreglements der Gemeinde Wiler
Der Staatsrat hat das von der Urversammlung der Gemeinde Wiler am 21. Juni 2018 angenommene Wasserreglement mit einer Änderung homologiert.
 

Homologation der Verlängerung um ein Jahr des Anhangs I des Wasserreglements der Gemeinde Gampel-Bratsch
Der Staatsrat hat den von der Urversammlung der Gemeinde Gampel-Bratsch am 4. Dezember 2017 angenommene Anhang I des Wasserreglements (Anhang der Tarife) mit Bedingungen für die Dauer eines Jahres homologiert.
 

Homologation des Trinkwasserreglements der Gemeinde Obergoms
Der Staatsrat hat das von der Urversammlung der Gemeinde Obergoms am 22. Juni 2020 angenommene Trinkwasserreglement mit Änderungen homologiert.

 

Departement für Volkswirtschaft und Bildung (DVB)

Gemeinde Goms – Bio-Bergkäserei Goms - Ersetzen von Produktionsanlagen
In seiner Sitzung vom 23. September 20202 hat der Staatsrat auf Antrag des Vorstehers des Departements für Volkswirtschaft und Bildung das Projekt der Bio-Bergkäserei Goms, Ersetzen der Produktionsanlagen genehmigt. An die beitragsberechtigten Investitionen von 415’054 Franken wurden nicht rückzahlbare Beiträge von 223’000 Franken (Kantonsbeitrag 132’000 Franken / Bundesbeitrag 91’000 Franken) sowie ein zinsloses Darlehen von 79’000 Franken gewährt.

Gemeinde Bovernier – Erhalt der terrassierten Rebberge – 3. Etappe
In seiner Sitzung vom 23. September 2020 hat der Staatsrat auf Antrag des Vorstehers des Departements für Volkswirtschaft und Bildung das Projekt „Erhalt der terrassierten Rebberge – 3. Etappe“ in der Gemeinde Bovernier genehmigt.  An die beitragsberechtigten Investitionen von 980’000 Franken wurden nicht rückzahlbare Beiträge von 691’880 Franken (Kantonsbeitrag 368’480 Franken / Bundesbeitrag 323’400 Franken) gewährt.