Medienmitteilung

Programm VitiSol+ der kantonalen Dienststelle für Landwirtschaft - Unterstützung beim Kauf von Maschinen für die nachhaltige Bodenbearbeitung

24/04/2020 | Dienststelle für Landwirtschaft

Als Beitrag zur Entwicklung alternativer Methoden und zur Vorbereitung des Walliser Weinbaus auf die Einführung neuer Produktionssysteme lanciert die Dienststelle für Landwirtschaft das Programm VitiSol+. Ziel dabei ist die finanzielle Unterstützung der Weinbauern, die Maschinen zur Bodenbearbeitung anschaffen möchten, um auf den Einsatz von Herbiziden verzichten zu können. Zu diesem Zweck steht ein Betrag von 400’000 Franken, verteilt über zwei Jahre (2020 und 2021), zur Verfügung.

Der Walliser Weinberg ist einzigartig. Die felsige Topographie und die zersplitterten Parzellen stellen eine technische Herausforderung für jeden Winzer dar, der die natürlichen Ressourcen insbesondere durch den Verzicht auf chemische Unkrautbekämpfungsmittel bei der Bodenbearbeitung und -pflege nachhaltig nutzen will. Zwischen 2013 und 2018 hat das Projekt VitiSol, das vom Verband Vitival mit Unterstützung des Bundes und des Kantons ins Leben gerufen wurde, die Umsetzung verschiedener Massnahmen zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Rebböden ermöglicht.

Durch dieses Projekt wurden die Teilnehmer ermutigt, sich mechanische Werkzeuge anzuschaffen, ihr technisches Wissen zu vertiefen und den Erfahrungsaustausch zu verstärken, um eine vernünftige Bodenbearbeitung ohne den Einsatz von Herbiziden zu ermöglichen.

Ausgehend von dieser Beobachtung und als Erweiterung des Projekts VitiSol hat die Dienststelle für Landwirtschaft (DLW) des Kantons Wallis beschlossen, den Umweltaspekt in der Landwirtschaft zu festigen und das Programm VitiSol+ zu lancieren. Mit einem Betrag von 400'000 Franken, verteilt über zwei Jahre (2020 und 2021), soll die Anschaffung von Werkzeugen für die Unterstockbodenpflege und den Unterhalt der Begrünung unterstützt werden, die es ermöglichen, ganz auf chemische Herbizide zu verzichten.

Die Subventionsantragsformulare sowie die detaillierten Bedingungen sind auf der Website der DLW verfügbar: www.vs.ch/web/sca. Zum Beispiel müssen Winzer, die einen Antrag stellen möchten, bei ihrer gesamten Bewirtschaftung mindestens die Regeln für den ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) befolgen.

VitiSol+ ist Teil des Aktionsplans Pflanzenschutzmittel des Kantons Wallis. Die DLW ermutigt die Akteure des Walliser Weinbaus, sich an diesem Programm für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen im Weinberg zu beteiligen.