Medienmitteilung

Autobahn A9, Ausfahrt St-Triphon: Bauarbeiten am Kreisel «Boeuferrant» in Monthey

03/09/2019 | Dienststelle für Mobilität

Ab Mittwoch, dem 4. September 2019, sind für den Kreisel «Boeuferrant» in Monthey Bauarbeiten geplant, mit denen die Verkehrssicherheit und der Verkehrsfluss beim Autobahnanschluss St-Triphon verbessert werden sollen. Die Arbeiten, bei denen der erste Turbokreisel im Kanton entsteht, werden von September bis November dauern, mit letzten Abschlussarbeiten nach der Wintersaison 2019/20.

Hauptsächlich geht es bei den Bauarbeiten am Kreisel «Boeuferrant» darum, die Kapazität im Kreisel und auf der Strecke bis zur Autobahnauffahrt durch eine zusätzliche Spur zu erhöhen. Diese Massnahme ist erforderlich, damit der Verkehr Richtung Walliser Chablais vor der Kreiseleinfahrt auf zwei Spuren aufgeteilt werden kann: die eine für Monthey und das Val d’Illiez, die andere für Collombey und Muraz.

Diese zweispurige Strassenkreuzung, die man Turbokreisel nennt, ist ein Novum im Wallis. Doch an anderen Orten in der Schweiz wurden Einrichtungen dieser Art bereits realisiert, um Konfliktstellen, wie sie beispielsweise in einem Doppelkreisel anzutreffen sind, zu vermeiden. So werden hier zwei komplett separat geführte Spuren den Verkehrsfluss auf der Kreiseldurchfahrt in Richtung Monthey und Collombey erhöhen. Ebenso ist vorgesehen, die Geschwindigkeit auf dieser Strecke (Rhonebrücke – Kreisel «Boeuferrant») definitiv auf 60 km/h zu senken.
Stellenweise können die Bauarbeiten aufgrund von Fahrbahnverengungen zu Verkehrsbehinderungen führen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich an die jeweils angebrachte Signalisierung zu halten.

Diese Strassenerneuerung für 550’000 Franken ist nur ein Teil einer umfassenderen Neugestaltung der Verkehrsführung in der Region und eines mehrstufigen Gesamtkonzepts. Zu diesem gehören namentlich auch der Neubau der Brücke über die Rhone, welche im Rahmen der 3. Rhonekorrektion zu verbreitern ist, und die Verlängerung der dritten Spur auf der Waadtländer Seite. Auch weitere Massnahmen, wie die Umfahrung der Gewerbezone von Collombey, werden zur verbesserten Erschliessung der ganzen Region beitragen.

Dokumente

Foto