null EO COVID-19

EO COVID-19

Das neue Covid-19 Gesetz ermächtigt den Bund und die Kantone, Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus zu ergreifen. Die wirtschaftlichen Folgen dierser Massnahmen sollen ebenfalls mit der Corona Erwerbsersatzentschädigung abgedeckt werden.

Es besteht die Möglichkeit, rückwirkend ab dem 17. September 2020, Anspruch auf eine Corona-Erwerbsersatz zu erhalten.

Untenstehend finden Sie die neuesten Imformationen zum des COVID-19 Gesetz, die am 31. Mai 2021 in Kraft treten werden:

  • Restaurationbetriebe
    Ab dem 31. Mai 2021 können Restaurationsbetriebe unter Einhaltung des Schutzkonzeptes ihre Gäste auch im Innenbereich bewirten. Bis und mit 31. Mai 2021 haben die versicherten Personen Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz infolge Betriebsschliessung.

    Ab dem 1. Juni 2021 können Restaurationsbetriebe den Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz infolge massgeblicher Einschränkung der Erwerbstätigkeit geltend machen ;
     
  • Vom 18. Januar 2021 bis 30. Juni 2021 haben auch besonders gefährdete Personen Anspruch auf die Entschädigung, sofern sie ihre Arbeit nicht von zu Hause aus verrichten können.

 

Die vollständigen Informationen finden Sie, wenn Sie unten klicken :

EO COVID-19