Familienfonds

Der Familienfonds hat zum Zweck eine Sozialhilfe an alleinstehende Personen oder Ehepaare mit niedrigen Einkommen und Kinderlasten, die im Kanton wohnhaft sind, zu gewähren

Der Fonds wird mit einem Maximal Beitrag von 0,2% der Löhne finanziert. Die Familienzulagekassen und die genehmigten Betriebe bezahlen diesen Beitrag, welcher eine jährliche Haushaltszulage von CHF 1'350.- im Dezember zu entrichten ermöglicht.

Die Normen zur Festsetzung des Bezügerkreises hängen vom Einkommen und vom Vermögen ab, wie für den Anspruch auf die Prämienverbilligung. Der Staatsrat bestimmt jährlich die Einkommensgrenzen zur Berechtigung der Haushaltszulage aufgrund der finanziellen Möglichkeiten des Fonds und der potentiellen Bezüger.

Einkommensgrenzen im Jahr 2018:

Alleinstehende Person mit einem Kind CHF 59`400.-
Zuschlag für das 2. Kind CHF 14`400.-
Zuschlag für das 3. Kind CHF 12`600.-
Zuschlag für das 4. Kind und jedes weitere Kind CHF 10`800.-
Ehepaar mit einem Kind CHF 70`200.-
Zuschlag für das 2. Kind CHF 14`400.-
Zuschlag für das 3. Kind CHF 12`600.-
Zuschlag für das 4. Kind und jedes weitere Kind CHF

10`800.-

 

Die Familien werden im November 2018 automatisch eine Mitteilung über ihren Anspruch auf die Haushaltszulage erhalten. Für die Auszahlung, müssen unserer Kasse die Bank- und Postverbindungen bekanntgegeben werden.

Familien haben ab 1. Januar 2019 ein Anrecht auf Soforthilfe. Diese wird denjenigen Familien gewährt, die einer Krankheit eines Kindes gegenüberstehen. Ebenso ist eine Geburtszulage für Personen, welche Arbeitslosentaggelder beziehen, vorgesehen.