Grosser St. Bernhard für den Winter gesperrt

02.11.2017 | Medienmitteilung | Dienststelle für Mobilität

Infolge Wintereinbruchs wird die Passstrasse über den Grossen St. Bernhard ab diesem Samstag, 4. November 2017 um 12.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Auch der Tunnel ist immer noch geschlossen. Daher wird der gesamte Verkehr nach Italien wird über den Simplonpass umgeleitet.

Der Entscheid, die Passstrasse über den Grossen St. Bernhard (2476 m ü. M) zu schliessen, fiel, nachdem sich die ersten Schneefälle und ein deutlicher Temperaturrückgang ereignet haben.

Für gewöhnlich ist der Pass von Ende Mai bis Mitte Oktober befahrbar. Dieses Jahr wurden besondere Anstrengungen unternommen, die Strasse möglichst lange offen zu halten, weil der Tunnel bereits geschlossen ist.

Seit Beginn letzter Woche musste auf einigen Streckenabschnitten jeden Tag gegen vereiste Flächen vorgegangen werden, damit die Fahrzeuge noch passieren konnten. Die Fahrzeuge konnten den Pass ohnehin nur noch mit angemessener Winterausrüstung überqueren. Ausserdem führt die Strasse durch Lawinengebiete.

Der internationale Durchgangsverkehr nach Italien wird über den Simplonpass umgeleitet. Auch die übrigen Walliser Alpenpässe wurden aufgrund der Witterungsverhältnisse für den Verkehr gesperrt.

Downloads